2.03.2010

BMBF – Forschungsprojekt: FlexPro – Flexible Produktionskapazität innovativ managen

Das Forschungsprojekt “FlexPro – Flexible Produktionskapazität innovativ managen” wird gefördert durch das Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms “Arbeiten – Lernen – Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt”.

Kurzbeschreibung

Die Sicherung von Beschäftigungsverhältnissen in produktionsnahen Bereichen erfordert in Hochlohnländern adäquate Spitzenleistung bei der Entwicklung von Produktionskonzepten. Während in der Automobilindustrie ein Trend zu beständig sinkenden Taktzeiten zu erkennen ist, sind derartige Ansätze in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) zumeist weder möglich, noch zielführend.
So erzielen KMU ihre spezifischen Wettbewerbsvorteile vielmehr durch die Flexibilität ihrer Produktportfolios und Produktionssysteme sowie durch das Erfahrungswissen ihrer Mitarbeiter/innen. Es fehlt aber an einem ganzheitlichen Instrumentarium zur Ausgestaltung einer flexiblen und zudem stabilen Produktionskapazität für ein oftmals sehr heterogenes Produktionsportfolio. Zu diesem Zweck werden in FlexPro praxisnahe Lösungskonzepte für die Einbindung des Stammpersonals und insbesondere der externen zeitlich befristeten Mitarbeiter in flexible Produktionssysteme erarbeitet, erprobt und nachhaltig etabliert. Dies geschieht jedoch nicht mit dem Ziel, atypische
Beschäftigungsverhältnisse zu fördern, vielmehr steht die Intention im Vordergrund, unter den gegebenen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, eine situationsspezifische, ganzheitliche Betrachtung der Möglichkeiten zur Flexibilisierung von Produktionskapazitäten vorzunehmen.